DKAY – Beltout! Showcase #11 2013

Von der 11ten und vorletzten Episode des heurigen Showcase-Biz kann man schlichtweg behaupten, dass es sich um ein wahres Highlight in unserer Liste toller Mixes handelt und mehr als nur ein Gustostückerl für alle Drum&Bass Fans ist.

DKAY, oder „Der heimische Drum&Bass Don“ (wie er von uns genannt wird), hat beschlossen nach einigen Projekten mit anderen Musikgenres, unter seinem altehrwürdigen Alter-Ego in das D&B-Universum zurückzukehren und hat auch gleich neuen Output angekündigt, den man mit Ende des Jahres zu hören bekommen soll.

Dieser Podcast steht aber nicht im Zeichen der Rückkehr als D&B Dj und Produzent, sondern soll noch einmal die Höhepunkte und schönen Momente der Vergangenheit in Erinnerung rufen: eine Stunde gespickt mit Klassikern, die alle aus der Schmiede dieses besagten Herrn stammen und auf renommierten Labels wie Metalheadz, Hospital, Exit, Soul:R oder Brigand untergebracht wurden.

Alleine wenn man sich die Liste der Artists zu Gemüte führt, mit denen er bereits in den späten 90ern und frühern 2000ern kollaboriert hat kommt man ins Staunen und begreift vielleicht erst jetzt, über eine Dekade später, welch wichtige Rolle in der Entwicklung dieses Genres er damals gespielt hat und wie er Alles, das danach kam, zu einem gewissen Teil mitprägte. Gemeinsam mit dem Vikinger Teebee war er nämlich hauptverantwortlich, dass auch erstmals Bewohner des Festlandes in den elitären Kreis der Breakbeatszene auf der Insel aufgenommen wurden. Grund dafür war seiner Meinung nach der großartige Erfolg und die viele gute Feedback auf den Track „Barcelona“, den er selbst auch als „Game Changer“ bezeichnet.

Zusätzlich zu den eben schon erwähnten Meilensteinen des letzten Jahrzehnts tauchen in der Tracklist auch noch 3 unveröffentlichte Stücke auf, die D.Kay aus seinem Archiv gezaubert hat.

Wir feiern diesen Classix Mix bis ins Unendliche, legen euch dieses zeitgeschichtliche Dokument wärmstens an eure Herzen und sind uns sicher, dass wir auch in Zukunft noch viel von diesem Mann hören werden…

dKay

DKAY CLASSIX MIX – a decade of drum and bass

01. DKay – It’s On The Way – soul:r
02. DKay + DJ Lee – Touch – hospital
03. DKay – Black Magic – brigand
04. DKay + Kasra – Babylon – brigand
05. DKay + DJ Lee – Eternal Sunset – metalheadz
06. DKay + Intoxicated – Thinner Edge – integral
07. DKay + DJ Lee – Tuning – metalheadz
08. DKay – How Much Does It Take – brigand
09. DKay + Lee – Desire – brigand
10. DKay + D.Bridge – Nothing Is True – exit
11. DKay, Rawfull, Concord Dawn – Be There For You In The Morning Light VIP – dub
12. DKay + MC Eksman – Galaxy vs. Energy VIP – dub
13. DKay – The Martians – brigand
14. DKay + DJ Lee – Wax’d – metalheadz
15. DKay + Epsilon – A Greater Love – booty

A.I – Bukem In Session Mix

Etherwood – Disposition
Total Science – Another Time (Dub)
Hybrid Minds – Music Talks
Blu Mar Ten – Somewhere
Etherwood – Hold On
Phil Tangent – Never Meant To Be
Submorphics – Burning Love
Flowrain – Imagine No Longer
Random Movement – Good Enough
Command Strange – Too Hot Lady
Spectrasoul – Hearts
Rawpieces – Share The Vibes
Total Science – Shelter
Jubei & Marcus Intalex – Tip The Scales feat DRS
Rene Le Vice – Portland
Alix Perez -Dark Days VIP

In Their House #036 – Trevino

Der Drum and Bass Produzent Marcus Intalex liefert unter seinem House Pseudonym „Trevino“ einen fabelhaften Mix für das englische Kultlabel Defected ab. Am Freitag kann man diesen Mann gemeinsam mit MONSTA im Wiener Fluc sehen. -> Eventinfo

Michael Jansons  – Just Us (Original Mix)
And.Id  – Thalassa (Original Mix)
Deetron – Character (Original Mix)
Mark Henning – Me You And I (Original Mix)
Der Dritte Raum – Morgenland (Original Mix)
Pipes – Crooked Love (Trevino Remix)
Wordlife – Small Talk (Doc Daneeka DTW Remix)
Rachel Row – Follow The Step (KiNK Beat Mix)
Matt Karmil – 606 Pianos
Kyle Hall – Down!
Nikola Gala – Party People (Original Mix)
And.Id – No More Words (Original Mix)
Floorplan – Never Grow Old
Trevino – That’s Not Me
Iron Curtis – Daniel

Hulk @ Baden mit Beats – Traunsee – August 2013

01. Dusky – Nobody Else
02. Kammerton – Dedicate All My Love
03. Daniel Dexter – Deep In Your Heart (Original Mix)
04. Detroit Swindle – The Break Up
05. Brawther – Do It Yourself (Alternative Remix)
06. Nikola Gala – The Beginning
07. Pedro Mercado & Karada – Behind The Sun (Original Remix)
08. Sergio Parrado & Kike Mayor – Mina
09. Jon Dasilva & Maceo Plex ft. Joi Cardwell – Love Somebodey Else
10. Dog Days – ’92
11. Glimpse – True South
12. Dachshund – Northern Steam (Original Mix)
13. Jason Bye & Ray Chunks – Need Nobody (Original Remix)